Startseite | Impressum | Kontakt + Feedback | Sitemap | Haftungsausschluss

Achtsamkeit beim Bogenschießen

Achtsamkeit und Bogenschiessen

Es gibt viele Sportarten, die sich gut mit den Methoden der Achtsamkeit verbinden lassen. Wir haben hier bereits einige vorgestellt, wie z.B. das Golfspielen oder das Segeln. Eine weitere Sportart, die uns ganz in das Hier und Jetzt bringt, wollen wir Ihnen auch gerne vorstellen. Es handelt sich um das Bogenschießen. Möglicherweise hatten Sie im Urlaub bereits einmal Gelegenheit, das Bogenschießen auszuprobieren und vielleicht sogar das Glück, ganz in die Mitte zu schießen.

Konzentration beim Bogenschiessen

Warum ist Bogenschießen denn so gut geeignet, Achtsamkeit zu erlernen? Weil das Bogenschießen eine sehr hohe Konzentration erfordert. Wenn Sie die Technik einmal von einem Lehrer erlernt haben, werden Sie relativ schnell Erfolg haben und auf die Scheibe schießen können, ohne daß Sie die ganze Landschaft mit Ihren Pfeilen besiedeln.

Achtsamkeit und Abstand zur Gedankenmaschine

Aber dann geht es erst richtig los: denn wenn Sie sich verbessern wollen, bedarf es hoher Konzentration auf Ihren Bewegungsablauf: darauf ob Sie den Bogen richtig halten, richtig ausgerichtet haben etc. Wenn Sie es einmal (wieder) ausprobieren, werden Sie sehen, daß Sie nach den ersten Pfeilen bereits komplett im Hier und Jetzt sind. Sie haben Abstand gewonnen, zu allem was vor Ihnen lag und was Sie noch vorhaben. Sie haben Abstand zu Ihrer eigenen Gedankenmaschine bekommen, was schon ein großer Erfolg ist. Denn Sie erleben jetzt Momente der Achtsamkeit, wo Sie sich ganz dem hingeben, was gerade passiert. Wenn Sie dann auch noch erfolgreicher Schießen, um so besser. Also: probieren Sie es aus und kombinieren Sie derartige achtsame Sportarten mit den Achtsamkeitsmeditationen und Übungen.

Besuchen Sie auch unseren

SHOP der Achtsamkeit

  www.achtsamkeit-lernen.de - eine große Hilfe gegen den Streß im Alltag