Startseite | Impressum | Kontakt + Feedback | Sitemap | Haftungsausschluss

Die 10 besten Bücher zu Meditation und Achtsamkeit

Die 10 besten Bücher zu Achtsamkeit und Meditation

Wir haben vor kurzem einmal wieder den aktuellen Buchmarkt durchgewühlt und unsere eigenen Lieblingstitel zusammengelegt. Herausgekommen ist eine Top 10 der nach unserer Auffassung besten Bücher zum Thema Meditation und Achtsamkeit. Teilweise handelt es sich um sehr umfangreiche und inhaltsstarke Veröffentlichung, teilweise dominieren wunderschöne Fotographien oder praktische Hinweise zur Meditation und Achtsamkeit.

Platz 1: "Zur Besinnung kommen" von Jon Kabat-Zinn

Zur Besinnung kommen

Jon Kabat-Zinn

Nach unserer Einschätzung ohne Frage die Nr. 1 der Bücher zum Thema Achtsamkeit, gleichzeitig aber auch ein Klassiker und nahezu ein Standardwerk von Jon-Kabat-Zinn. Unglaublich inhaltsstark und mit 664 Seiten erhält man Philosophie, Theorie und Praxis in einem Buch. Jeder der sich etwas intensiver mit Achtsamkeit beschäftigt, sollte sich dieses Werk zulegen. Aus dem Verlagstext: "Unsere Gesundheit und unser Wohlergehen stehen auf dem Spiel, wenn es uns nicht gelingt, in dieser aus den Fugen geratenen Welt wieder zur Besinnung zu kommen, als Individuen und als menschliche Gemeinschaft. Dies ist die zentrale These des bekannten Verhaltensmediziners und Meditationslehrers Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn, dessen Programm der Stressbewältigung durch die Praxis der Achtsamkeit (MBSR) weltweit in immer mehr Universitätskliniken, Krankenhäusern, Gesundheitszentren, aber auch in wirtschaftlichen und politischen Institutionen erfolgreich praktiziert wird....Der Königsweg zu dieser Belebung der Weisheit der Sinne ist die Achtsamkeit. Ihre heilsame Kraft ist in der buddhistischen Meditationspraxis seit zweieinhalb Jahrtausenden erforscht, erprobt und angewendet worden. Dieses Buch zeigt, wie wir mit Hilfe dieser Praxis wieder zur Besinnung kommen und mit allen Sinnen zu einem gesunden und erfüllten Leben in der Gemeinschaft finden können." ...zum Buch...

Platz 2: "Die Kunst stillzusitzen" von Tim Parks

Die Kunst stillzusitzen

Tim Parks

Unser Platz 2 ist im Gegensatz zu Platz 1 kein Sach- und kein Fachbuch, sondern ein Roman. Ein Roman, der uns auf eine ganz andere Art und Weise an das Thema Meditation heranführt. Tim Parks gelingt es in seinem Buch auf unglaublich intensive Weise, den Leser am Schicksal und an den Gefühlen der erkrankten Hauptfigur teilnehmen zu lassen. Tatsächlich geht am Ende der ganz ungewöhnlichen "Krankheitsgeschichte" alles gut aus. Dem Leser bleibt nach dem Lesen des Buchs eine große Motivation mit der Meditation zu beginnen oder diese zu intensivieren. Aus dem Verlagstext: "Als die Schulmedizin und ich uns schon gegenseitig aufgegeben hatten und ich mich zu lebenslangen chronischen Schmerzen verurteilt sah, wurde mir ein wundersamer Ausweg gezeigt: Stillsitzen lautete die Empfehlung, und atmen. Ich saß still. Ich atmete. Am Anfang war das ermüdend, ziemlich schmerzhaft und ohne unmittelbare Wirkung. Aber mit der Zeit wurde es so aufregend und bescherte mir so enorme körperliche und geistige Veränderungen, dass ich anfing, meine Krankheit als Glücksfall zu betrachten." "Die Kunst stillzusitzen" ist Tim Parks persönlichstes Buch: eine Krankheitsgeschichte mit "happy end", klug und unglaublich unterhaltsam." ... zum Buch ...

Platz 9 - Entdecke die Kraft der Meditation

Entdecke die Kraft der Meditation

von Sharon Salzberg

Dieses Buch über die Meditation ist ein Praxisbuch und zwar ein hervorragendes. In 28 Tageslektionen erhält der Leser das Wissen, das er für den Einstieg in die Meditation benötigt. Zusätzlich gibt es eine CD mit geführten Meditationsübungen. Wenn man die 28 Tage am Stück durchhält, hat man eine gute Chance, die Meditation als gesundes neues Ritual im Alltag zu integrieren. Aus dem Verlagstext: "Klarheit im Geist, Gelassenheit im Herzen\Meditation ist im modernen Leben angekommen. Man braucht dafür keinen Ashram in Indien oder Tibet, unser Wohnzimmer oder auch das Büro in der Mittagspause sind ein perfekter Platz! Genau hier setzt die international bekannte buddhistische Lehrerin Sharon Salzberg an: Ihr 28-Tage-Programm vermittelt alles, was man wissen muss, um richtig zu meditieren – von der optimalen Sitzposition über die richtige Atmung bis hin zur wirksamen Beruhigung des Geistes. Jeder kann mit der Praxis der Meditation beginnen, es sind keine besonderen Fähigkeiten oder Vorkenntnisse nötig. Egal ob alt oder jung, Mann oder Frau, Manager oder Hausfrau." ... zum Buch ...

Platz 10: "Gelassen wie ein Buddha", Ilona Daiker

Gelassen wie ein Buddha

Ilona Daiker

Aus dem Verlagstext: "Immer mehr Menschen erkennen den Wert buddhistischer Übungspraxis. Der neuartige Tischaufsteller bietet allen Interessierten einen leichten wie fundierten Einstieg. Gelassen wie ein Buddha funktioniert wie ein Kurs, der den Leser ein Jahr lang mit Achtsamkeitsübungen für den Alltag, Meditationen sowie Übungen zum Umgang mit schwierigen Gefühlen begleitet. Menschen mit Vorerfahrung können sich aber auch wie aus einer Werkzeugkiste bedienen und gezielt Übungen auswählen, die sie aktuell brauchen. Auch optisch ist der Tischaufsteller ein willkommener Begleiter für den Alltag, den man sich gern auf den Schreibtisch oder aufs Nachtkästchen stellt. Ästhetische Gestaltung, inspirierende Fotos mit buddhistischen Motiven sowie Zitate von buddhistischen Lehrern machen ihn zu einem wunderbares Geschenk für alle, die bewusster und achtsamer durchs Leben gehen möchten." ... zum Buch ...

Besuchen Sie auch unseren

SHOP der Achtsamkeit

  www.achtsamkeit-lernen.de - eine große Hilfe gegen den Streß im Alltag